Logo

Schriftgröße:
.

Einladung zur diesjährigen Jahrestagung der Studierenden mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung „Vielfalt gestalten II – Auf dem Weg zur diversitären Universität" Diesen Text vorlesen lassen

621_asta20161.jpg

vom 23. bis 26.11.2017 in Hagen
Seit Ende 2015 befindet sich die FernUniversität im Audit – Verfahren „Vielfalt gestalten“ des
Stifterverbandes und beschäftigt sich unter anderem dabei intensiv mit dem
Themenschwerpunkt Inklusion.


vom 23. bis 26.11.2017 in Hagen
Seit Ende 2015 befindet sich die FernUniversität im Audit – Verfahren „Vielfalt gestalten“ des
Stifterverbandes und beschäftigt sich unter anderem dabei intensiv mit dem
Themenschwerpunkt Inklusion.
Die Jahrestagung im Oktober 2016 diente zum Erfahrungs- und Wissensaustausch der
Studierenden mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung der FernUniversität Hagen
sowohl innerhalb dieser Gruppe als auch mit am Auditierungsverfahren beteiligten
wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen. Durch den intensiven Austausch wurden auch neue
Impulse und Inputs für das Auditierungsverfahren erarbeitet.
Bei der diesjährigen Jahrestagung soll an dieser Thematik weitergearbeitet werden
Insbesondere greift sie die Themenschwerpunkte der letztjährigen Tagung auf – im Kontext
mit dem Diversity-Audit. Die universitäre Bildung an der FernUniversität Hagen ist eine
grundlegende Voraussetzung für die selbstbestimmte Einfügung in einen gesellschaftlichen
Rahmen. Der besondere Aspekt dieser Tagung liegt darin, sich aktiv und selbstbestimmt am
hochschulpolitischen Geschehen der FernUniversität zu beteiligen. Im letzten Jahr erfolgte
dies u.a. mit der Methodik des World-Cafés unter Führung von am Auditierungsverfahren
beteiligten wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen. Die studentische Beteiligung in Form des
World-Cafés soll auch in diesem Jahr stattfinden.
Insbesondere soll die Mitarbeit bei der Konzeption eines Inklusionskonzepts erfolgen. Zudem
sollen die Studierenden weitere Informationen zum Thema Nachteilsausgleiche, Studieren
mit nicht sichtbaren Beeinträchtigungen und Möglichkeiten einer inklusiven
Hochschulausbildung erhalten.
Erweitert wird das Programm der Jahrestagung durch ein umfangreiches
Beratungsprogramm zum Studium ohne Barrieren.
In diesem Jahr startet unsere Tagung bereits am Donnerstagabend, so dass wir am Freitag
gemeinsam eine Begehung des Campus vornehmen können, um diesen auf Barrierefreiheit
prüfen zu können.
Wer von euch also die Möglichkeit hat, bereits am Donnerstagabend oder Freitagvormittag
anreisen zu können, ist herzlich zu dieser Begehung eingeladen.
Das Anmeldeformular und weitere Informationen sowie das Tagungsprogramm findet ihr auf
unserer Homepage oder ihr mailt an: jahrestagung@asta-fernuni.de und bekommt die
Informationen per Mail.


Der Eigenanteil beträgt 15 €, alle übrigen Kosten (Unterkunft, Verpflegung, Fahrtkosten)
werden erstattet.


Ich freue mich schon auf Euch!
Liebe Grüße,
Petra
Petra Lambrich
Stellv. AStA-Vorsitzende
Referentin für die Studierenden mit Behinderung
und/oder chronischer Erkrankung sowie Gleichstellung


Tagungsprogramm


Donnerstag, 23. November 2017
ab 15:00 Uhr Anreise
15:30 Uhr Kaffee und Kuchen
17:30 Uhr Begrüßung und Vorbereitung der Begehung des Campus unter
Berücksichtigung der Kriterien für Barrierefreiheit
19:00 Uhr Abendessen
20:00 Uhr Weitere Vorbereitung für die Begehung des Campus mit Einteilung der
einzelnen Gruppen


Freitag, 24. November 2017
8:00 Uhr Frühstück
9:30 Uhr Fahrt zum Campus
10:00 Uhr Begehung des Campus I
12:00 Uhr Mittagessen in der Mensa
13:30 Uhr Begehung des Campus II
Ab 14:30 Uhr optional:
- Besuch der Unibibliothek
17:30 Uhr Begrüßung / Grußworte
Frau Claudia Imhoff (Hochschulbeauftrage für die Belange der
Studierenden mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung)
Einstieg in das Thema
18:00 Uhr Bericht der Rektorin Prof. Ada Pellert zum aktuellen
Hochschulgeschehen mit anschließender Diskussion und
Erfahrungsaustausch
20:00 Uhr Abendessen


Samstag, 25. November 2017
ab 8:15 Uhr Frühstück
anschließend gemeinsame Fahrt zum Campus der FernUniversität
10:30 Uhr Begrüßung der Teilnehmenden der Tagung
Rektorin Frau Prof. Ada Pellert
„Rahmenbedingungen für mehr Barrierefreiheit an Hochschulen“
Inhalt: Wie schaffen wir ein Umfeld an der Universität, das die
elektronische Barrierefreiheit nicht auf
ein vereinzeltes Projekt reduziert, sondern als integralen Bestandteil
verschiedenster universitärer
Bereiche begreift? Die San Francisco State University hat sich dieser
Aufgabe vor über 10 Jahren
angenommen. Welche Erfahrungen wurden dort gemacht und was
können wir davon lernen?
Wiebke Müller (viele Jahre als Web Accessibility Consultant an der San
Francisco State University tätig)
Fernstudium ohne Barrieren- Zum Stand des Inklusionskonzepts der
FernUniversität in Hagen
Prof. Dr. Katharina Walgenbach (FernUniversität Hagen)
13:00 Uhr Mittagessen (Mensa)
anschließend Rückfahrt zur Bildungsherberge
Pause
15:30 Uhr World-Café
Themenschwerpunkte (Inklusionskonzept, Prüfungen, Einstieg ins
Studium, …)
18:30 Uhr Abendessen


Sonntag, 26. November 2017
ab 8:30 Uhr Frühstück
10:00 Uhr Vielfalt weiter gestalten - Auf dem Weg zur diversitären Uni
12:00 Uhr Resümee und Ausblick
Planung der nächsten Jahrestagung
13:00 Uhr Mittagessen
ab 14:30 Uhr Abreise

 

Einladung_und_Programmablauf.pdf

Anmeldeformular.pdf



Autor: Anna Dannemann -- 17.11.2017; 12:15:23 Uhr



Login


Registrierung.
.
Passwort vergessen?
.

Seminare der Bildungsherberge in Hagen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Sitzungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31